Gemeinde SachselnProjekte Sachseln

Eschlengraben bis Zollhausgraben

Im Rahmen der Erstellung des Tagbautunnels für die A8 zwischen dem Portal Giswil Nord und dem Südportal des Umfahrungstunnels Sachseln wurden die fünf Gewässer Eschlengraben, Rütigraben, Paradiesgraben, Solgraben und Zollhausgraben saniert.

Im Eschlengraben wurden der gesamte Einlaufbereich und der Durchlass unter der Strasse verbessert. Für den Rütigraben wurde oberhalb der A8 ein neuer Geschiebesammler inklusive Erschliessung gebaut und das Gerinne verbessert. Ein neuer Fallschacht leitet nun das Gewässer hinunter in den Durchlass. Dieser führt unter der A8, der Kantonsstrasse und der Zentralbahn hindurch. Beim Paradiesgraben, einem sehr kleinen Graben, wurde die Situation mit Geländeanpassungen optimiert. Für den Solgraben und den Zollhausgraben musste ein Gesamtkonzept erarbeitet werden. Oberhalb des Tagbautunnels galt es mittels Geländeanpassungen und Schüttungen von beiden Hangseiten her einen gemeinsamen Geschiebeablagerungsraum für beide Bäche zu schaffen. Das neue Bachgerinne konnte über dem Tagbautunnel angelegt werden. Es weist die Form eines Raubettgerinnes auf, welches schliesslich in den See mündet.

Der vereinigte Zollhaus- und Solgraben überwindet die Stufe zwischen dem Tagbautunnel und der Kantonsstrasse in einem steilen Raubett.